frauenheilkraft

Erfahre mehr über Deinen Zyklus und wie Du in Verbindung mit ihm und der Natur Deinen Alltag gestalten kannst.
Frauen sind ursprünglich von "zyklischer" Natur. Die Energie von Männern fließt im Vergleich dazu linear. Übergehen wir unseren Zyklus und versuchen, z.B. im Berufsleben, die gleiche Energie wie Männer zu leben, kommen wir mest recht schnell an unsere Grenzen.
Der Körper beginnt zu rufen. Manchmal ist es auch ein Schreien: Zyklusbeschwerden wie keine, starke oder unregelmäßige  Blutungen, schmerzhafte Krämpfe, hormonelles Ungleichgewicht, Depressionen, chronische Erschöpfung, Endometriose, ... stellen sich ein.
Dein Körper schreit nach Aufmerksamkeit - und oft verstehen wir ihn erstmal nicht.

WAS KANNST DU ALSO TUN?

Verbindung mit Deinem Zyklus

Auf dem rechten Bild ist der weibliche Zyklus so dargestellt wie die meisten von uns Frauen ihn kennen.
Es gibt aber noch weit mehr Wissen in Bezug auf die Verbindung des Weiblichen Zyklus mit den Zyklen der Natur (z.B. den vier Jahreszeiten), Deinen Emotionen, Deinen Energiereserven, Deinem Appetit, Deiner Nährstoffversorgung uvm.

Dieses uralte Wissen kann eine gesunde Basis für eine tiefe Verbindung zu Deiner eigenen Kraft bilden.
Solltest Du momentan keinen spürbaren Zyklus haben, Unregelmäßigkeiten oder in der Menopause sein, kannst Du Dich mit diesem Wissen trotzdem mit den weiblichen Zyklen verbinden.

Es hilt auch, die Wechseljahre mit Selbstliebe, Selbstachtung und in Verbindung mit Deiner Weiblichkeit zu erleben.


Ernährung und Heilkräuter

Ernährung und Heilkräuter wirken sich auf die Gesundheit jeder Zelle aus und bilden somit die Basis für Dein Wohlgefühl und Deine Kraft.

Als Ernährungswissenschaftlerin kann ich Dich bei einer Ernährungsumstellung optimal unterstützen bei

  • Fruchtbarkeitsproblemen 
  • Menstruationsbeschwerden
  • Hormonellem Ungleichgewicht
  • Erschöpfung, Gefühle von Angst und Depression